Social Bookmarks

Willkommen Aktuelles
Aktuelles
Deutsch-Brasilianische Woche (22.-27. Juli 2013) PDF Print E-mail

 
Werteintegriertes Training: „Den Menschen als Ganzes sehen“ PDF Print E-mail

 

„Im Fußball wird der Mensch in den seltensten Fällen als Ganzes gesehen“. So beschreibt der Profifußballtrainer und engagierte Christ Colin Bell die im Amateur- wie auch im Profibereich vorherrschende Situation bei der Spielerausbildung. Und Colin Bell weiß, wovon er spricht. Seit seinem 16. Lebensjahr ist der heute 51-jährige im Profifußballgeschäft tätig, darunter seit fast 25 Jahren als Trainer. Zuerst bei der TUS Koblenz, als Co-Trainer beim 1. FC Köln, bei Dynamo Dresden, Waldhof Mannheim, FSV Mainz und erneut bei der TUS Koblenz, von der er nach einer kurzen Pause 2011 in die Damen-Fußball-Bundesliga wechselte. Zunächst als Trainer beim SC 07 Neuenahr, wo er die „Mädels“ vom letzten auf den siebten Tabellenplatz nach vorne brachte. Am 6. Juni 2013 unterschrieb er einen Vertrag beim Tabellenzweiten 1. FFC Frankfurt, wo er in der nächsten Spielsaison den Sprung an die Tabellenspitze wagen möchte. In seinem zukünftigen Kader trainiert ein Großteil der amtierenden Damen-Fußball-Nationalmannschaft.

Weiterlesen...
 
Werteintegriertes Training – Seminar mit Colin Bell am 7. Juli 2012 beim TV Fürth 1860 PDF Print E-mail

 

„Wenn ich im Restaurant eine Tomatensuppe bestelle und mir der Kellner diese auf den Tisch knallt, dass es mir nur so auf die Hose schwappt, dann ist das schlechter Service. Wieso also spielst Du Deinem Mitspieler den Pass so scharf zu, dass der Ball komplett von ihm zurückprallt?“ So fragt Colin Bell, Bundesliga-Trainer der Frauenmannschaft SC 07 Bad Neuenahr, einen seiner jungen Seminarteilnehmer. Colin weiß, wovon er spricht, und die anwesenden Fußballtrainer hören gespannt zu. Eine komplexe Passspiel-Übung wird gerade ausgeführt, ein Team aus jungen Fußballern wurde extra dafür engagiert. Die Pässe kommen noch sehr ungenau. Woran liegt es? Colin dazu: „Routine ist sehr wichtig. Das wird im Laufe der Übung automatisch besser. Aber ich gehe noch einen Schritt weiter. Pass-Spiel ist Dienst am Mitspieler.“

Weiterlesen...
 
„30 Kinder beim 1. Christlichen Fußball-Camp – ein voller Erfolg“„30 Kinder beim 1. Christlichen Fußball-Camp – ein voller Erfolg“ PDF Print E-mail

 

Auf dem Waldsportplatz des TSV Cadolzburg kamen in der Woche vom 09. – 13.08. täglich von 09
– 16.30 Uhr 30 Kinder zum 1. Christlichen Fußball-Camp zusammen. Bevor morgens der erste Ball
rollte, kamen Kinder und Betreuer im Sportheim zusammen, um miteinander christliche Lieder zu
singen, zu beten, biblische Geschichten und Anregungen zu persönlichen Fragen des Glaubens zu
hören. Unterstützt wurde dies durch Beispiele christlicher Profifußballer, z.B. von Kaka, Kuranyi, Cacau und Lucio. Das Betreuerteam um Prediger Adolf Gärtner – Margit Winkler an der Gitarre, Berit Gärtner und Benedikt Siller an Laptop und Beamer – gestaltete diese Zeit motiviert, um den Kindern den Glauben nahe zu bringen und um Fußball und Gott miteinander zu verbinden. Es ging ihnen aber nicht um einen unwirklichen „Fußball-Gott“, sondern darum, sich dem wirklichen Gott, der in Jesus Christus in unsere Welt kam, zu öffnen, an ihn zu glauben und mit ihm im Alltag zu leben – eben auch beim Fußballspielen. Das war für manche Kinder neu, aber auch interessant und ermutigend. Manche Kinder fragten im Vorfeld: was hat eigentlich Fußball mit Gott zu tun? Hier bekamen einige eine hilfreiche Antwort. Und manchen machte sogar das Singen Spaß.

Weiterlesen...
 
<< Start < Prev 1 2 3 Next > End >>

Page 3 of 3
feed-image Feed Entries